GS40SM – Seitenschlegelmäher mit Hammerschlegel

Seitenschlegelmäher mit HammerschlegelDie AGRITEC Seitenschlegelmäher mit Hammerschlegel der Baureihe GS40-S, wurden speziell für den Betrieb an Kommunal- und Kompakttraktoren mit einer Leistung von 20 bis 60 PS entwickelt.
Bevorzugte Einsatzbereiche sind das Mähen von Gräben und Böschungen, Wegränder an Wander- und Radwegen, Randstreifen, Straßenränder, Feldränder und Flächenpflege.

Die schweren AT-Hammerschlegel (je 640 Gramm) des Seitenschlegelmähers haben eine sehr große Saugwirkung. In Verbindung mit der horizontal geraden Schnittkante ergibt dies ein sehr sauberes Schnittbild. Auch zum Mulchen von buschigem und astigem Material bis zu einem Durchmesser von 4 cm. Die Messer haben auch im harten Einsatz auf steinigen Flächen eine hohe Standzeit, mittels spezieller schräg nach hinten geformter Schlegelhalterungen als Bruchsicherung und als Schutz vor Beschädigungen.

Die im Gehäuse montierten Feinmulchprofile zerkleinern das geschnittene Material. Die Oberfläche des Mulchgutes wird zusätzlich aufgebrochen – dies fördert den Verrottungsprozess maßgeblich.

Technische Merkmale Seitenschlegelmäher

  • Dreipunktrahmen Heck-/Frontanbau KAT.1 oder KAT.2
  • hydrl. Mulchkopfneigung – 65° bis +90° autom. Anfahrsicherung
  • selbstreinigende Profi-Heckwalze, höhenverstellbar
  • stabiler Rotor aus Präzisionsstahlrohr, elektrisch gewuchtet
  • serienmäßig mit hydraulischer Seitenverschiebung bis 35 cm
  • serienmäßig mit Feinmulchprofil
  • Antrieb durch Dreifachzahnriemen
  • zum Betrieb 2 doppelwirkende Steuerventile erforderlich

Durch die speziell konstruierte Aufhängung des Mulchkopfes am Rahmen wird ein Teil des Mulchkopfes am Rahmen wird ein Teil des Mulchkopfgewichtes auf den linken Unterlenker und somit auf die linke Traktorseite verlagert – das gefürchtete Kippen des Trägerfahrzeuges wird nahezu unmöglich.

AGRITEC Seitenschlegelmäher mit Hammerschlegel der Baureihe GS45-SMit der serienmäßigen hydraulischen Seitenverschiebung über 2 Verschiebeelemente kann der Mulchkopf beim Mähen in Gräben um 35 cm vom rechten Traktorrand weggefahren werden. Dadurch kann der Fahrer im Traktor in einem Abstand von 35 cm zum Grabenrand fahren und trotzdem mit dem Mulchkopf im Graben arbeiten – eine unserer Sicherheitsvorkehrungen.Für den Transport wird der Mulchkopf in die +90° -Position gefahren und über die hydraulische Seitenverschiebung komplett hinter den Traktor geschoben. Die Sicherung des Mulchkopfes erfolgt über eine automatisch einrastende Transportsicherung, die vom Fahrersitz aus wieder entriegelt werden kann. Als Anfahrsicherung dient eine Anfahrklinke, die im Notfall den Mulchkopf nach hinten zieht und nach oben öffnet. Durch einfaches Ausheben der Traktorhydraulik wird die Klinke wieder eingerastet. Durch die spezielle Anbringung der rechten Abstellstütze wird das Getriebe vor Anfahrschäden geschützt.

Detaillierte Produktinformationen und technische Details finden Sie im Bereich Prospekte.

Seitenschlegelmäher mit Hammerschlegel – Produktvideo