Kleines ABC des Mähens bzw. Mulchens

Ertragssteigerung durch richtige Pflege von Grünflächen

AGRITEC GmbH, deutscher Hersteller von Anbaugeräten für die Grünflächenpflege mit Sitz in D- 68804 Altlußheim, hat sich im Bereich der Mähtechnik bzw. Mulchtechnik einen Namen gemacht und bietet ein innovatives Anbaugeräteprogramm an.
Die Schlegelmesser und -hämmer der AGRITEC-Schlegelmäher bzw. Mulcher -Baureihen GS33 – GS40 – GS50/51 – GS60 – GS70 zerkleinern durch hohe Rotationsgeschwindigkeit sämtliche Pflanzenreste. Zusätzlich im Gehäuse angebrachte Feinmulchprofile fördern die Zerkleinerung und Zerfaserung des Mulch-/Mähgutes bzw. Mulchgutes. Dadurch verrotten die fein gemähten bzw. gemulchten Pflanzenreste schneller und bilden wertvollen Dünger für die nachwachsenden Pflanzen.

Regelmäßiges Mähen bzw. Mulchen verhindert die Verbreitung von unerwünschtem Unkraut und Platzräubern wie Ampfer, Distel, Rasenschmiele, Hahnenfuß, Germer und verbessert somit die Pflanzenstruktur.

Alle auf der Weide befindlichen Pflanzenrückstände müssen fein gemäht bzw. gemulcht werden und sollen im Nährstoffkreislauf verbleiben. Die nachwachsenden Pflanzen profitieren vom zusätzlichen und wertvollen Dünger. Die Weide kann gleichmäßiger nachwachsen und ist stets sauber gepflegt. Durch das Mähen bzw. Mulchen entfällt zum Einen die Aufnahme und Entsorgung des Schnittgutes, zum Anderen wird das Düngen mittels chemischer Präparate ersetzt. Das tut nicht nur der Umwelt gut, sondern auch dem Haushaltsbudget des Rasenbesitzers.
Die richtige Mulchhöhe sollte nicht tiefer als 5 cm sein, da ansonsten ein schnelles gleichmäßiges Nachwachsen unterbunden wird. Die Grasbestände sollten vor dem Mähen bzw. Mulchen idealerweise trocken sein – das fördert die Mähqualität bzw. Mulchqualität. Zur Unterbindung des Unkrautwachstum sollte der Mähzeitpunkt bzw. Mulchzeitpunkt vor der Blüte oder Samenproduktion erfolgen.

Durch die Schnittgutrückführung wird das Erscheinungsbild deutlich gleichmäßiger und besser, die Atmungsaktivität der Bodenorganismen wird gefördert – eine weitere positive Auswirkung auf den Rasen.

Fragen Sie Ihren Fachhändler nach Anbaugeräten zur Anlage, Pflege und Regeneration von der Firma AGRITEC GmbH, D- 68804 Atllußheim.